Märchenzauber

Seit fast einem halben Jahrzehnt arbeiten jetzt P-Seminare des Reichsstadt-Gymnasiums Rothenburg mit der Stadt als externem Partner zusammen. Und seit nun mehr sechs Jahren beteiligt sich ein P-Seminar unter der Leitung von Frau Schlegl am Rothenburger Märchenzauber. Das diesjährige Thema der Märchenwoche lautete „Märchen aus aller Welt“. Unser Seminar stellte sich deshalb die Aufgabe, ein Theaterstück, gestützt auf die Verfilmung des tschechischen Märchens „Der Prinz und der Abendstern“ im Städtischen Musiksaal aufzuführen.

Unsere Aufgaben bestanden nicht nur aus der Schauspielerei. Zuerst mussten wir gemeinsam ein Drehbuch erstellen. Eine kleine Gruppe hat die Bühnenbilder entworfen und auf große Leinwände gemalt; eine andere wiederum kümmerte sich um die Kostüme, die teilweise sogar selbstgenäht wurden. Die Technik musste auf das Theaterstück abgestimmt werden und einige Schüler  kümmerte sich darum Sponsoren zu finden, die das Ganze ermöglichten. Bei den Räumlichkeiten, die uns zur Verfügung gestellt wurden sowie den finanziellen Mitteln für unsere Requisiten unterstützte uns die Stadt Rothenburg sehr. Während der Probenvorbereitung half uns Peter Schlegel vom „Theater der Vielfalt“, der uns viele Stunden seiner Zeit opferte, um uns die Schauspielerei näher zu bringen und als Erzähler bei unserem Stück mitzuwirken.

Am 31.10.2016 durften wir schließlich unser Theaterstück vor ca. insgesamt 180 Zuschauern vorführen und insbesondere die Kinder mit der Geschichte vom Prinzen und seinem Abendstern begeistern.

X