Vorlesewettbewerb am Reichsstadt-Gymnasium

Auch in diesem Schuljahr fand am Reichsstadt-Gymnasium der spannende Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt. In Klassenentscheiden hatten sich die Schülerinnen und Schüler ihre Lieblingsbücher vorgelesen und unbekannte Texte präsentiert und dabei die Klassensieger ermittelt. Dann kam es zum eigentlichen Vorlesewettbewerb, in dem drei versierte Leserinnen gegeneinander antraten. Wer hatte die klarste Stimme? Bei wem saßen die Betonungen am besten? Wer meisterte den unbekannten Text am flüssigsten? Das waren die Fragen, die die Jury zu beantworten hatte und in einem knappen Entscheid setzte sich Nikita Schitz aus der Klasse 6d gegen Matilda Hulsman (6b) und Nora Ehrlinger (6a) durch. Nikita wird also das Reichsstadt-Gymnasium bei der nächsten Stufe des Wettbewerbs, dem Regionalentscheid in Ansbach, vertreten. Und so hat sich auch im 60 Jahr des Vorlesewettbewerbs des deutschen Buchhandels gezeigt: Vorlesen macht Spaß – und Zuhören auch!