White Horse Theatre am RSG 2019

Am 15. Mai war das White Horse Theatre wieder bei uns am RSG. Die Theatergruppe aus England ist für unsere Schüler jedesmal eine großartige Gelegenheit für einen günstigen Preis ein Theater in englischer Sprache zu erleben, ohne dafür eigens nach Nürnberg oder noch weiter fahren zu müssen. Die Stücke sind Eigenproduktionen und somit für ein deutsches Schülerpublikum geschrieben. Sie sind daher leicht verständlich und von der Themenauswahl auf die jeweilige Altersgruppe abgestimmt.

Für die Unterstufe wurde diesmal das Stück „The Slug in the shoe“ vorgeführt, eine Komödie bei der zwei Kinder versuchen ihre Eltern davon abzuhalten sich ineinander zu verlieben, und Ihnen deshalb Streiche spielen. Dabei freunden sich die Kinder an und sind daher am Schluss froh, dass ihr Plan fehlschlägt. Das Stück lebte vom Slapstickhumor, was von den Schülern durch viele Lacher goutiert wurde. Anschließend durften die Schüler noch Fragen an die Schauspieler stellen wovon auch rege Gebrauch gemacht wurde. Dabei ging es jedoch weniger um das Stück selbst, sondern um das Leben der Schauspieler auf der Tournee und um lokale Köstlichkeiten wie Bratwurst und Schnitzel.

Die Mittelstufe bekam das Stück „Move to Junk“ präsentiert, bei dem es um Cybermobbing und seine Folgen ging. Auch wenn dieses Stück aufgrund des Themas etwas moralinsauer daherkam gefiel den Schülern die emotionsgeladene und anschauliche Darstellung. So waren auch hier fast alle Schüler der Meinung, dass das White Horse Theatre auch im nächsten Jahr wieder ans RSG kommen soll.

J. Schilling